Unterwegs zur ersten Nacht.

Montag, 24. Juni 2013

Wow ist das hier cool, weites Land, tolle Aussichten. Thüringen sagen sie vorne. Wir haben keine Lust mehr und das Bein heben würde ich auch mal gern. Morpheus schnarcht immer noch. So ein Baby.
Da war gerade ein Schild, das sah auch wie… Ne ne ich darf nicht petzen. Die fahren einfach weiter, die Chefin peilt die Richtung mit dem Handy, wird wohl alles stimmen.
Neben uns plätschert Wasser, die Werra brabbeln die beiden da vorne. Die sind ganz begeistert weil alles so toll aussieht.Aber jetzt wir hoppeln und halten an. Prima aussteigen. Ist das fein hier. Direkt mal das Revier sichern und ein paar Markierungen machen. War aber auch höchste Zeit.
Oh, wir dürfen laufen.prima Sache hier. Total viel Wald, Wasser zum baden, nen Freund- na der ist aber schüchtern.Und der Chef strahlt, der hat wohl ein lecker Bierchen bekommen. Na wenn das erst der Anfang ist können wir nur ein begeistert Wuff vermelden.
Uih draußen wird es dunkel und wir bleiben, wir schlafen in der Kiste auch nachts. Das ist ja irre. Die beiden klettern auf ihre Betten, he und wir? Ok wir machen das unter uns aus. Sind ja genug Matten da und die Chefin hat ja auch die sitze schön für uns mit decken bestückt. Warum sagt sie dauern Nein? Na gut Trollen wir uns unter den Tisch. Auch gut, hoffentlich verrät uns Morpheus sein Haarausfall nicht morgen früh. Der gepolsterte Sitz ist doch sehr verlockend als bettchen 🙂
Gute Nacht 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.